Als mit 112 Klassen, rund 2300 Kindern und 350 Lehrpersonen grösste Schule im Kanton Aargau, bietet die Schule Wohlen das praktisch vollständige Angebot der im Schulgesetz vorgesehen Schultypen im Volksschulbereich an.
Die vom Volk gewählte Schulpflege (5 Mitglieder) ist Aufsichtsbehörde und in allen Angelegenheit des Kindergartens und der Volksschule zuständig. Sie wird in ihrer Tätigkeit von der Schulverwaltung sowie den Schulleitungen unterstützt.
Der Besuch des Kindergartens ist für die 5- und 6-jährigen Kinder obligatorisch. Auf Beginn jedes Schuljahres werden die Kinder schulpflichtig, welche bis zum 31. Juli des entsprechenden Kalenderjahres das 6. Lebensjahr vollendet haben.
Das Aufgebot zum Schulbesuch wird den Eltern durch die Schulpflege automatisch zugestellt. Die Schulpflege entscheidet dabei über die Einteilung der Kinder in eine Stufe, Klasse sowie Schulhaus.
Die Volksschule gliedert sich in die Primarschule (6 Jahre, aufgeteilt in 2 Jahre Unter- und 4 Jahre Mittelstufe) sowie die dreigliedrige Oberstufe (3 Jahre, Real-, Sekundar-, Bezirksschule). Die obligatorische Schulzeit beträgt 9 Jahre.